Willkommen im Kinesiologie Institut

und der Praxis für angewandte Kinesiologie und Psychotherapie  

Wir bieten Ausbildungen, Seminare und Einzelberatungen im Rahmen der Kinesiologie und aus anderen Bereichen an.  

Die angewandte Kinesiologie ermöglicht es, über den Muskeltest mit dem Körper zu kommunizieren. So können wir auf schnellstem Weg stressbelastete Themen aus allen Lebensbereichen identifizieren und geeignete Balancen finden. Dabei folgen wir der natürlichen Weisheit des Körpers und machen uns die Zellerinnerung zu Nutze. Wir befragen über den Muskeltest als Biofeedback, den Körper - die authentischste Quelle für Information über uns selbst.  

Der Muskeltest dient als Monitor für Zustände und Entwicklungen in unserer körperlich-geistig-seelischen Ganzheit.

Dies versetzt den Anwender in die Lage mit dem Klienten und einer Vielzahl von Techniken, an stressbesetzten Themen zu arbeiten und die Prioritätsthemen zu balancieren.

Die Geschichte der Kinesiologie entwickelte sich über Jahrzehnte. Ihre Wurzeln hat sie ebenso in den Erkenntnissen der Chiropraktik, wie in der chinesischen Medizin, der Neurologie und dem Wissen um das feinstoffliche Geschehen im Energiefeld des Menschen.

 

Eine Auswahl möglicher Themen:

  • Mobbing
  • Beziehungskonflikte
  • Emotionale Belastungen jeglicher Art
  • Ängste, Suchtverhalten,
  • Spirituelle Notfälle
  • Förderung persönlicher Fähigkeiten, Kreativität und Lebensfreude
  • Zielfindung und –Verwirklichung


Wichtiger Hinweis und Haftungsausschluss

„Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.“